^Zurück nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Am Donnerstag hatten die Berstädter frei und konnten so die zahlreichen Mitmachangebote wie Bubble Soccer, Bogenschiessen, Bull Riding, zahlreiche Airtrack Angebote u.v.m. nutzen. Auch eine Stadtralley stand auf dem Programm. Bestaunt werden konnte ebenfalls der neue Wettkampf „Turnfest-Warrior“. Vom TV starteten leider nur 2 Teilnehmer. Jens Zerb scheiterte bereits an der 4. Station, Jonas Zerb kämpfte sich bis zur letzten der 20 Stationen durch, musste jedoch bei dieser letzten Hürde abbrechen. Dennoch ein unvergesslicher Wettkampf.

Am Abend freuten sich die Mädels auf ein Konzertabend mit den Lochies.

Am Freitag hatten alle Turner ihre Wettkämpfe zu absolvieren. Für die Mädels war es ein sehr anstrengendes Unterfangen, fand doch jedes einzelne Gerät oder leichtathletische Disziplin in einer anderen Halle oder einem anderen Sportplatz in Bensheim oder Heppenheim statt. Dennoch konnten sich Chiara Fehrmann (51.), Hannah Reeb (42.), Lea Niesner (43.), Janina Metzger (49.), Amira Metzger (50.) und Seline Bindewald (83.) bei einer riesigen Konkurrenz gut verkaufen und belegten sehr gute Plätze im Mittelfeld. Bei den Jungs trat Jonas Zerb als einziger Gerätturner an, belegte überraschend im Wahlwettkampf den zweiten Platz und war damit der beste reine Gerätturner in seinem Jahrgang.

Am Abend heizte Christina Stürmer die Massen auf der Hauptbühne in Bensheim ein.

Am darauffolgenden Samstag waren die Beachvolleyballer an der Reihe. Bei sehr heißen Temperaturen kämpften sich die 4 Teams auf ungewohntem Terrain durch ihre Turniere. Die Jugendmannschaft der Jungs (Santino Schmidt/Jonas Zerb) musste bei den Männern mitspielen, konnte sich jedoch sehr gut mithalten und gewann sogar den ein oder anderen Satz gegen die Erwachsenen. Am Ende belegten sie einen sehr guten 2. Platz in der Jugendwertung! Auch die Jugendmannschaft bei den Frauen (Maja Jencik/Jule Neyer) überzeugte und überraschte ebenfalls mit einem Vize-Hessenmeistertitel. Das Mixed-Team (Sandy Keller/Merlin Groß/Jörn Schenk) startete im größten Feld, konnten jedoch ihr Turnier wegen einem Wolkenbruch nicht zu Ende spielen und deshalb konnte auch keine Platzierung ermittelt werden. Bei den Herren (Uwe Schmidt/Jens Zerb) startete man sehr gut in den Wettkampf, konnte sich aber gegen den späteren Turniersieger nicht für die finale Runde qualifizieren und belegte zum Schluss den 5. Platz.

Am Abend traf man sich zum gemeinsamen Pizzaessen in der Schule, bevor ein Teil den Auftritt von Culcha Candela auf der Showbühne miterleben durfte.

Am letzten Tag stand nur noch die offizielle Abschlussveranstaltung auf dem Programm, so dass man noch einmal die Mitmachangebote austesten konnte. Nach der Abschlussveranstaltung traten die Berstädter die Heimreise in sehr vollen Zügen an.

Ohne die Betreuer, Kampfrichter und Pflichthelfer Steffi Zahnreich, Saskia Zahnreich, Kevin Knapp und Jens Zerb hätten die Berstädter nicht melden dürfen/können und die vielen unvergesslichen Erlebnisse hätten für unsere Teilnehmer nicht stattfinden können. Ein herzliches Dankeschön für euren ehrenamtlichen Einsatz!

Die Erinnerungen an ein spektakuläre Turnfest wird noch lange bei den Teilnehmern in Erinnerung bleiben und schon jetzt freut man sich auf das Deutsche Turnfest in Leipzig 2021.