^Zurück nach oben

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5


Ein besonderer Auftakt für das Blasorchester

Nach den Sommerferien starteten die einzelnen Übungsgruppen des Turnvereins 1906 Berstadt e.V. schrittweise wieder mit dem Übungsbetrieb. Am Mittwoch, den 09. September 2020 hatte das Blasorchester seinen Auftakt. Für die Musiker und Musikerinnen war die Orchesterprobe nicht das erste Wiedersehen seit dem Lockdown, sondern schon im Mai hatte man vor dem Alten- und Pflegeheim in Wölfersheim für ein Ständchen aufgespielt. Auch hatte man sich während der langen Sommerabende hin und wieder zum zwanglosen Musizieren an der frischen Luft getroffen.

Nun beginnt für die Orchestermitglieder wieder der „richtige“ Probebetrieb in einem viel größeren Übungsraum, dem Saal der Mehrzweckhalle Berstadt. Gemeinsam mit dem Dirigenten Josef Retter wird man sich in der kommenden Zeit an das Musizieren mit Abstand gewöhnen und intensiv das Repertoire auffrischen und neues einstudieren – in der Hoffnung bald wieder vor Publikum auftreten zu können.

Ständchen vor dem Alten- und Pflegeheim

Am Samstag, den 9. Mai 2020 hat eine kleine Abordnung (11 Personen) des Blasorchester den Bewohnern des Alten- und Pflegeheims Ziegler eine große Freude gemacht. Die Bewohner können durch die aktuelle Corona-Pandemie nicht vor die Tür und auch keinen Besuch bzw. nur eingeschränkt Besuch von den nächsten Angehörigen empfangen. Daher haben die Musiker eine ¾ Stunde vor dem Altenheim aufgespielt und die Bewohner, die an den Fenstern Platz genommen hatten, mit Blasmusik und altbekannten Volksweisen unterhalten. Das Ständchen ist bei den Bewohnern, den Pflegern und der Heimleitung sehr gut angekommen, es wurde geklatscht, geschunkelt und mitgesungen. Zugaberufe sind nach den Stücken aus den Fenstern über die Straße geschallt. Den Musikern hat dieses Ständchen ebenfalls eine große Freude bereitet: nicht nur, weil man mal wieder gemeinsam musizieren konnte, sondern vor allem, weil man gesehen hat, wie sehr sich das Publikum über die Musik gefreut hat.

Danke für zwei unvergessliche Konzertabende

Foto: Ivonne Eberbach.

Die Premiere von Pop meets Classic in der Wölfersheimer Wetterauhalle war ein unerwartet großer Erfolg.

An zwei Abenden hatten wir ein volles Haus, einen unverwechselbarer Moderator, ausdrucksstarke SängerInnen und leidenschaftliche MusikerInnen. Durch Josef Retters Musikauswahl vom Säbeltanz bis Metallica sprang der musikalische Funke auf das Publikum über.

Nun gilt es Danke zu sagen an alle auf der Bühne, an die Technik und den unzähligen Helfern. Besonders zu nennen ist Andrea Stüber, bei der alle organisatorische Fäden zusammenliefen.

Wir bedanken uns natürlich auch bei unserem Publikum für die Begeisterungsfähigkeit, erst durch Sie wurde Pop meets classic zu einem Event.

Foto: Ivonne Ebersbach

 

Proben, Proben, Probentag

Die Proben für Pop meets classic am 08. und 09. November 2019 gehen in die heiße Phase. Ein mehrstündiges Unterhaltungsspektakel für Auge und Ohr wecken eine hohe Erwartungshaltung. Dies bedeutet für die MusikerInnen: Üben, üben und üben.

Neben der wöchentlichen Gesamtprobe des Blasorchesters gab es in den vergangenen Wochen und Monaten Registerproben für die einzelnen Instrumentengruppen. Die Stücke, die der Dirigent Josef Retter für das Musik- und Showevent ausgewählt hat, müssen in den Köpfen und Fingern der Orchestermitglieder „sitzen“, so dass das Musizieren zum Selbstläufer wird.

Weiterlesen: Proben, Proben, Probetag

Neuauflage des großen Show- und Konzertereignisses

Nach dem großen Erfolg von „Pop meets Classic“ im Rahmen der 1200-Jahr-Feier Berstadts 2017 startet am 08. und 09. November 2019 in der Wölfersheimer Wetterauhalle eine Neuauflage des Show- und Konzertereignisses.

Das Blasorchester des Turnvereins 1906 Berstadt e.V. wird dabei wieder von der Harmonika Big Band unterstützt. Das Akkordeonensemble aus Haiger entlockt ihrem Instrument ganz ungewohnte „moderne“ Töne und bereichert das Blasorchester, das in der Region für herausragende Jahreskonzerte bekannt ist. Dem musikalischen Leiter Josef Retter ist es auch gelungen, namhafte Gesangssolisten für das Event zu verpflichten.

Josef Retter hat für die etwa 60 Akteure ein Programm geplant, bei dem LiebhaberInnen vieler verschiedener Stilrichtungen auf ihre Kosten kommen. Sein Ziel ist es, anspruchsvolle Musik mit grandioser Unterhaltung zu verbinden und Menschen allen Alters für Musik zu begeistern. Neben bekannten klassischen Werken werden auch Rockhymnen gespielt, die zum Mitsingen und Klatschen animieren, das alles gepaart mit einer fulminanten Lichtshow.

Die beiden Konzerte finden am Freitag, den 08.11.2019 und am Samstag, den 09.11.2019 in der Wetterauhalle Wölfersheim statt. Der Einlass ist jeweils 19.30. Es stehen in begrenzter Anzahl Sitzplätze zur Verfügung. Für das leibliche Wohl ist mit Erfrischungsgetränken und Wein sowie Snacks bestens gesorgt.

Tickets für das Event sind für 15 Euro bei den Vorverkaufsstellen „Berstädter Papierwiesel“, Tabakwaren Lux in Wölfersheim, bei den MusikerInnen des Blasorchesters, weiterhin unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhältlich.

Blasorchester meets Segelflieger – schon zum 11. Mal!

 

Bereits zum 11. Mal hat das Blasorchester am Pfingstsonntag den Frühschoppen beim Fliegerfest in Hirzenhain musikalisch begleitet.

 

 Nachdem im letzten Jahr das 10-jährige Jubiläum sowohl den Segelfliegern als auch den Musikern „irgendwie“ durch die Lappen gegangen war, wurden wir in diesem Jahr mit einem eigens für den TV angefertigten Banner seitens der Gastgeber begrüßt. So wurde das 11-jährige Zusammentreffen des Segelfliegerclubs Hirzenhain mit dem Blasorchester des TVs gebührend gefeiert und dies nicht zu knapp.

Nach 11 Jahren kann man schon sagen…Besuch bei Freunden…, denn während dieser Zeit haben sich zahlreiche Freundschaften entwickelt, die auch über das Fest hinaus noch Bestand haben.

Weiterlesen: 11. Fliegerfest